LCN-IVH

Herstellernummer: 30119    GTIN/EAN:
Produktinformationen "LCN-IVH"

Adapter zur Verlängerung und Vervielfältigung des I-Anschluss für die Hutschiene

Ein LCN-IV(H) wirkt als Verdopplung des I-Anschlusss. Über 2 LCN-IV(H) kann der I-Anschluss mit IY(ST)Y 2x2x0,8mm bis zu 50m verlängert werden. Der LCN-IVH ist zusätzlich ein Impulssensor, hierbei wird ein 5V Signal über potentialfreie Kontakte ausgewertet.

Technische Daten


  • Frequenz: maximal 500 Hz.
  • Abmessungen: 17mm x 92mm x 66mm (B x L x H)
  • 35mm Hutschienenmontage 1TE
  • Schutzart IP20

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Zubehör

%
LCN-SHS
Sensormodul für Hutschiene (Standard)Die 8 Tasteneingänge können 64 Zieladressen mit 192 Funktionen individuell steuern. Integrierter Impulsmesseingang für Fernsteuerempfänger, Sensoren, usw.Auswertung über 5 Schwellen (=10 Kommandos) mit Hysterese. Zählen und Rechnen. Inklusive 2 Stetigregler, die unabhängig und zusätzlich zur Schwellwertverarbeitung genutzt werden können. Zwei Messgrößen können unabhängig voneinander erfasst und geregelt werden. Dekodieren der Telegramme des IR-Fernsteuerempfängers oder Transponder. Auswertung direkt oder über Zentral-Rechner. Funktionen für Tastenebenen, kodierte Übertragung, Senderunterscheidung.Ansteuerung von 8 Relais über LCN-R2H/R6H und Abfrage von bis zu 8 Binäreingängen über bis zu 2 LCN-BT4H.Weitere Funktionen: Steuerung mit Abhängigkeiten, Bildung von Verknüpfungen, feste und dynamische Gruppenbildung, Erzeugung automatischer Statusmeldungen für die Visualisierung, Zeitgeber.LCN-SystembusfunktionenKommunikation mit bis zu 30000 Modulen, max. 250 Module pro Busebene. Protokoll mit Kollisionsvermeidung Dokumentation und Parametrierung rücklesbar im Modulspeicher hinterlegt Technische DatenIntegriertes Netzteil 230V ±15%, 0.4W, pulsfest bis 4kVAbmessungen: 38mm x 92mm x 66mm (B x L x H)35mm Hutschienenmontage 2 TESchutzart IP20

135,99 €* 148,50 €* (8.42% gespart)
vorher 126,79 €*
%
LCN-GTS4DW weiß
Rahmenloses Sensor-Tastenfeld mit 4 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in WeißDie kapazitiven Sensorflächen des LCN-GTS4D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG ODER LOS) versendet. Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Das LCN-GTS4D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.7. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT-Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GTS4D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert.Mit dem integrierten Temperatursensor eignet es sich zur Temperatur-Regelung.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich das LCN-GT4D auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.Lieferumfang LCN-GTS4DLCN-NUI Netzteil Technische Daten Abmessungen : 75mm x 75mm x 10,5mm  (B x L x H)Schutzart IP20

282,99 €* 308,81 €* (8.36% gespart)
vorher 250,39 €*
%
LCN-GSA4B schwarz
LCN-GSA4-Luftqualitätsensor mit vier Tasten; in SchwarzDer LCN-GSA4 ist ein Sensor zur Messung der Luftqualität. Neben der Funktion zur Messung und Anzeige der Luftqualität verfügt er über 4 Tasten und einen akustischen Signalgeber. Der LCN-GSA4 wird an den T-Anschluss von LCN-Busmodulen ab Firmware 1E0C07 (Dezember 2020) angeschlossen. Zur Einrichtung ist die LCN-PRO ab Ver. 6.8.8 erforderlich.AnwendungsgebieteDer LCN-GSA4 ist ein präzises Messgerät für die Luftqualität mit eingebauter KI. Für eine regelmäßige und fachgerechte Lüftung ist der LCN-GSA4 optimal geeignet. Er zeigt die Luftgüte mit einer Balkenanzeige (Bargraph) an, fordert mit einem roten Corona Lichtkranz zum Lüften auf. Der rote Lichtkranz ist in eine untere und eine obere Hälfte aufgeteilt, die jeweils individuell blinken und Flackern können. So sind der Gestaltung der Warnung kaum Grenzen gesetzt. Bei weiterer Verschlechterung der Luftqualität kann mit dem eingebauten Pieper gewarnt werden, der wiederum verschiedene Töne und Lautstärken beherrscht.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient zur dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich das LCN-GSA4 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt. Soll der Corona-Lichtkranz verwendet werden, wird ein LCN-NUI (optional erhältlich) benötigt.

207,99 €* 208,20 €* (0.1% gespart)
%
LCN-GUS68W weiß
Glas-Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung & IR-Empfang; in WeißDer LCN-GUS68W ist ein Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung & IR-Empfang im Design der LCN-GT-Serie für die 68mm Schalterdose. Einsetzbar für alle LCN-Module ab Version Firmware 1702... (Feb. 2013). Der digitale Temperatursensor liefert in Verbindung mit der integrierten Logik nahezu rauschfreie Messwerte und überträgt diese über den I-Anschluss an das angeschlossene LCN-Modul.Mit dem Lichtsensor wird die Helligkeit in Räumen erfasst. Der Messwert kann zur Konstantlichtregelung genutzt werden, um optimale Lichtverhältnisse bei gleichzeitiger Energieeinsparung zu erreichen. Der integrierte Lichtsensor deckt einen sehr großen Messbereich von 5 Dekaden (1-100.000Lx) ab.Der Präsenz-/Bewegungsmelder erkennt die Bewegung von Personen und Objekten an deren Wärmestrahlung. Er kann, wahlweise mit dem integriertem Lichtsensor, zum Schalten von Beleuchtungen und für Alarmfunktionen in der Gebäudeüberwachung genutzt werden. Der Präsenzmelder arbeitet nach dem Passiv-Infrarot-Prinzip. Es wird die Änderung der Wärmestrahlung eines (menschlichen) Körpers erfasst.Der LCN-GUS68W kann auf die Regler, sowie auf die Schaltschwellen wirken.Die Messwerte können zwischen den LCN-Modulen ausgetauscht und für Rechenoperationen verwendet werden.Technische Daten Montage: Zur Decken- oder Wandmontage (Schalterdose 68mm)Abmessungen: 90mm x 90mm x 18mm (B x H x T)Schutzart Gehäuse: IP20Schutzart Sensor: IP20

212,99 €* 247,50 €* (13.94% gespart)
vorher 200,69 €*
%
LCN-GT10DB schwarz
Sensor-Tastenfeld mit 10 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in SchwarzDie Sensorflächen des LCN-GT10D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG oder LOS) versendet.  Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen inklusive Adapter LCN-TED an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Die 6 Status-LEDs in den unteren Sensorflächen werden individuell über den I-Anschluss gesteuert und über LCN-PRO konfiguriert (AN, AUS, BLINKEN, FLACKERN).Mit dem integrierten Temperatursensor eignet sich der Taster zur Temperatur-Regelung.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass es sich auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt. Das LCN-GT10D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.64. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GT10D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert.Technische DatenAbmessungen : 90mm x 160mm x 15,5mm  (B x L x H)Schutzart IP20

361,99 €* 420,11 €* (13.83% gespart)
vorher 340,69 €*
%
LCN-GTS4DC champagner
Rahmenloses Sensor-Tastenfeld mit 4 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in ChampagnerDie kapazitiven Sensorflächen des LCN-GTS4D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG ODER LOS) versendet. Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Das LCN-GTS4D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.7. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT-Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GTS4D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert.Mit dem integrierten Temperatursensor eignet es sich zur Temperatur-Regelung.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht,  so dass sich das LCN-GT4D auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.LieferumfangLCN-GTS4DLCN-NUI Netzteil Technische Daten Abmessungen : 75mm x 75mm x 10,5mm  (B x L x H)Schutzart IP20

267,99 €* 311,20 €* (13.88% gespart)
vorher 252,39 €*
%
LCN-SR6
Relais-Modul mit sechs Ausgängen für die HutschieneDer LCN-SR6 ist ein Sechsfach-Relaisbaustein des LCN-Bussystems, der kein separates LCN-Busmodul benötigt. Mit seinen Relais lassen sich beliebige Verbraucher schalten. Der LCN-SR6 lässt sich bei Bedarf mit einem LCN-R2H auf acht Relais erweitern.Dank eines Tasters auf der Oberseite können die Relais von Hand geschaltet werden. Dazu braucht das Modul nicht parametriert zu sein. So kann die Verdrahtung auf der Baustelle geprüft werden, bevor die LCN Anlage eingerichtet wird. AnwendungsgebieteSteuerungen von beliebigen Motoren und AntriebenSteuerungen von Jalousie- und Rollomotoren für Beschattung und LüftungSteuerung von beliebigen AC1 Lasten Hardwareausstattung85 bis 265 V, 50/60 HzSechs Lastrelais mit potenzialfreien Umschaltkontakten als Öffner und Schließer bei 230 V~/16A, AC1Maximaler Einschaltstrom 70 ASteckbare RelaisI-Anschluss für den Betrieb von LCN-RR, IR-Fernsteuerempfänger, LCN-TS Temperatursensor, LCN-PMI Bewegungsmelder, LCN-GRT/-GBL/-GUS Innenraumsensoren, LCN-ULT Universal -Transponder-Leser, LCN-GTxD Glas-Infomodul, LCN-BT4H, LCN-BU4L, Binär- und Tastensensor und weitere.P-Anschluss als digitaler Ein-/Ausgang für Erweiterungen wie Relais, LCN-R2H, LCN-BS4 Stromsensoren und weitere.   FunktionsbeschreibungBetriebsprogramme Die sechs Relais werden individuell per Kommando über den LCN-Bus geschaltet. Sie lassen sich auch zum Ansteuern von Rollladenantrieben verwenden, dazu kann der LCN-SR6 mit der LCN-PRO in den Rollladenmodus umgestellt werden. Die Relais unterstützen alle üblichen LCN-Funktionen, wie Ein-/Aus-/Umschalten, Timer, Statuskommandos etc. Zu Testzwecken ist es möglich die Relais unabhängig vom LCN-Bus über eine Taste auf der Oberseite des Moduls von Hand zu schalten. Anschluss von konventinellen Tastern, die Kurz, Lang, Los unterscheiden: jeweils 3 Befehle an je 2 Adressen (Module oder Gruppen). Insgesamt ergeben sich 32 Tasten in vier Tabellen. Weitere intern verwaltete Tasten ergeben insgesamt 480 Befehle an 160 verschiedene Zieladressen LCN-Tableaufunktionen mit vier Zuständen: An, Aus, Blinken, Flackern. Vier Summenverarbeitungen mit je 12 Eingängen, hierarchische Störmeldeverarbeitung gemäß DIN. IR-Fernsteuerempfang: Auswertung direkt oder über die LCN-GVS. Tastenebenen, Codes, Senderunterscheidung, mit Transponder kombinierbar, Personenerkennung. Weitere Funktionen 12 Variablen für die Erfassung von MesswertenAnalogwertverarbeitung über Schwellwerten oder Regler.Zwei frei parametrierbare Stetigregler. Messwerte und Stellgrößen können beliebig im Bus verteilt sein.Transponder-Datenverarbeitung für bis zu 16 Transponder, unbegrenzt bei Betrieb der Visualisierung LCN-GVS.Steuerung mit Abhängigkeiten und Verknüpfungen, Sperren und Freigeben einzelner Tasten, hierarchische Berechtigungen.Vier Zeitgeber (1 Sekunde bis 45 Tage), zwei Zeitgeber, periodischer Zeitgeber.Funktionsquittung: die Ausführung wird eindeutig bestätigtAutomatische Erzeugung echter Statusmeldungen für die Visualisierung.Vierstufiges Quittungs- und Meldewesen.Überbrückung von Netzausfällen bis 20 Sekunden mit Netzausfallerkennung.Betriebsstundenzähler für alle Stromkreise

249,99 €* 272,51 €* (8.26% gespart)
%
LCN-GTS4DB schwarz
Rahmenloses Sensor-Tastenfeld mit 4 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in SchwarzDie kapazitiven Sensorflächen des LCN-GTS4D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG ODER LOS) versendet. Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Das LCN-GTS4D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.7. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT-Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GTS4D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert.Mit dem integrierten Temperatursensor eignet es sich zur Temperatur-Regelung.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht,  so dass sich das LCN-GT4D auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.LieferumfangLCN-GTS4DLCN-NUI Netzteil Technische Daten Abmessungen : 75mm x 75mm x 10,5mm  (B x L x H)Schutzart IP20

272,99 €* 310,00 €* (11.94% gespart)
vorher 252,39 €*
%
LCN-GT2TB schwarz
Nearfield Communication (NFC)-Transponder mit zwei kapazitiven Tasten und IR-Empfänger; in Schwarz Der LCN-GT2T vereint einen Nearfield Communication (NFC)-Transponderleser für das Auslesen von Chipkarten, ein Glastastenfeld mit zwei Sensorflächen und einen Infrarotempfänger. Der Leser unterstützt NFC-Transponder vom Typ ISO14443-A (Mifare/Legic) und ISO15693 (Legic). Die Tasten hinter einer stabilen Glasplatte liefern je nach Betätigungsart die im LCN-System gewohnten Signale Kurz, Lang und Los. So kann eine Türglocke betätigt oder Licht eingeschaltet werden. Die Beschriftung der Sensorflächen erfolgt individuell per Folie. Je eine rote LED pro Taste signalisiert als Ein, Blinkend oder Flackernd beliebige Stati im System. Über den ebenso integrierten Infrarotempfänger können mit der Fernbedienung LCN-RT bis zu zwölf weitere Funktionen ausgelöst werden, dabei überträgt sie zur Sicherheit einen vom Nutzer definierten Code sowie ihre Seriennummer zur Identifikation. Der dimmbare Corona®-Lichtkranz dient wie bei den LCN-GT-Glastastenfeldern der dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht.  Technische Daten Größe: 75 mm x 75 mm 

242,79 €* 245,00 €* (0.9% gespart)
%
LCN-GTS2B schwarz
Glas-Tastenfeld, rahmenlos für I-Anschluss; schwarz mit zwei kapazitiven Tasten und Corona®-LichtDas LCN-GT2 ist ein Glas-Tastenfeld. Es wird per mitgelieferter Montageplatte auf eine UP-Dose montiert und mit einem Schieber fest verankert. Der Anschluss erfolgt über den I-Anschluss eines beliebigen LCN-Moduls ab Version 140719 (Juli 2010). BeschreibungDie zwei kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer fünf  bzw. drei Millimeter starken Oberfläche angeordnet. Eine leichte Berührung der Oberfläche genügt um Funktionen auszulösen. Eine in jede Sensorfläche integrierte Status-LED informiert über den aktuellen Status beliebiger Aktoren oder Sensoren im Gebäude. Dabei sind vier Zustände möglich.Zusätzlich bietet das LCN-GT2 einen Corona-Lichtkranz mit weißen LEDs für die Wandbeleuchtung, dazu ist ein LCN-NUI erforderlich, für eine elegante Hinterleuchtung der Tasten. So lässt sich das LCN-GT2 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen. Die individuellen Beschriftungen für das LCN-GT2 werden auf eine Folie oder Papier übertragen und durch einen kleinen Schlitz hinter der Glasfläche platziert. Die Beschriftung kann jederzeit neu erstellt werden, so dass Änderungen in der Tastenbelegung kein Problem sind. AnwendungsgebieteDas LCN-GT2 ist für die Montage in trockenen Innenräumen bestimmt. Es kann für alle Schalt,- Regel- und Steuerungsaufgaben im LCN-Bussystem eingesetzt werden. Es eignet sich besonders für designorientierte Anwender mit höchsten Ansprüchen an Funktion und Komfort. Die beiden Tasten können zu einer großen Taste kombiniert werden. Ein Betrieb von maximal vier LCN-GT2 parallel an einem Modul ist möglich. LieferumfangLCN-GT2MontageplatteBeschriftungsfolieInstallationsanleitungTechnische DatenAbmessungen: 90mm x 90mm

91,99 €* 104,70 €* (12.14% gespart)
vorher 84,89 €*
%
LCN-MT4W weiß
Elektromechanischer Vierfach-Taster im 55 mm-Format; in Weiß Der LCN-MT4 ist ein mechanischer Vierfach-Taster im 55 mm-Format zum direkten Anschluss an LCN-Module über den I-Anschluss. Er erlaubt alle Steuerfunktionen im Local Control Network mit einem sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Der integrierte Infrarot-Empfänger erlaubt zusätzlich die Steuerung durch LCN-Fernbedienungen wie die LCN-RT. Jede der vier Tasten verfügt über eine Status-LED sowie eine flächige, einstellbare Tastenhinterleuchtung und kann individuell beschriftet werden. Je nach Betätigung sendet er eines der LCN-Steuerkommandos KURZ, LANG oder LOS. Die vier roten Tasten-LEDs können dazu individuell programmiert werden, nämlich als An, Aus, Blinkend oder Flackernd. So gestattet der LCN-MT4 eine Signalisierung von Systemzuständen nach Industrienorm. Eingebaut in die LCN-Rahmen LCN-G55 oder -GS55 beleuchtet der Taster mit seinem Corona®-Licht die rückwärtige Wand zur Orientierung und für einen stärkeren Kontrast. Anwendungsgebiete Das LCN-MT4 ist für die Montage in trockenen Innenräumen bestimmt.Es kann für alle Schalt,- Regel- und Steuerungsaufgaben im LCN-Bus eingesetzt werden.Er eignet sich für alle 55 mm-Rahmen. Mit dem LCN-G55- und -GS55-Rahmen kann das Corona-Licht genutzt werden.

64,99 €* 71,20 €* (8.72% gespart)
vorher 57,59 €*
%
LCN-GT2B schwarz
Sensor-Tastenfeld mit 2 Tasten; in SchwarzDas Sensor-Tastenfeld wird mittels Montageplatte auf eine Unterputzdose montiert.Die 2 kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer 5mm starken Glasfront angeordnet. Je Sensorfläche sind 2 rote Status-LEDs integriert. Mittels Keymapping können die Sensorflächen auch zu einer einzelnen Fläche kombiniert werden. Das Tastenfeld bietet außerdem weiße LEDs für das Corona-Licht der Wandbeleuchtung (Akzentbeleuchtung). Die einzelnen Sensorflächen sind in den Ecken blau hinterleuchtet (Tasten-Hinterleuchtung). Alle LEDs sowie auch die Wandbeleuchtung können beliebig angesteuert werden. So lässt sich das Tastenfeld auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen.Die Sensorflächen reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes Steuerkommando (Kurz, Lang oder Los) versendet.Technische DatenAbmessungen : 90mm x 90mm x 16,9mm  (B x L x H)Schutzart IP20

79,99 €* 91,61 €* (12.68% gespart)
vorher 74,29 €*
%
LCN-SHD
Dali- und Raumcontroller /Sensor-Modul für die Hutschiene 2 TEBeschreibungDas LCN-SHD steuert in nur zwei TE Breite bis zu 40 DALI-Vorschaltgeräte mit LCN-NDH in vier DALI-Gruppen, zusätzliche Vorschaltgeräte mit Einzelkommandos. Damit ist er ideal für die DALI-Steuerung eines einzelnen Raumes, ohne DALI in der Maximalkonfiguration installieren zu müssen und ohne Spannungsverschleppungen. Weiterhin verfügt das LCN-SHD über T-, I- und P-Anschlüsse zum Anschluss von LCN-Sensoren und -Aktoren. Das interne Betriebsprogramm kann mittels der LCN-Systemsoftware LCN-PRO frei parametriert werden. Üblich ist die Montage auf der Hutschiene in Verteilerschränken. AnwendungsgebieteDer LCN-SHD kann DALI-Geräte parametrieren, indem sie einzeln an das Steuergerät angeschlossen werden. Im einfachsten Fall mit nur einem DALI-Lichtkreis steuert das LCN-SHD sogar alle Leuchten in der Grundkonfiguration ohne Parametrierung. DALI-Funktionen Bis zu 40 DALI-EVGs mit LCN-NDH in vier DALI-GruppenUmfangreiche Dimm- und Rampenfunktionen100 speicherbare Lichtszenen pro DALI-Ausgang, somit mehr als die üblichen 16 DALI-SzenenDetaillierte Statusmeldungen für alle vier DALI-Gruppen Technische Daten Betriebsart 0-10 Volt: Laststrom maximal 40 mA pro AusgangMaximal 60 EVGs pro AusgangQuellstrom: max. 0,5 mA/Ausgang(aktiver Betrieb: LCN-SHD liefert Strom)Betriebsart DALI DT0, DT6, DT8: Tunable WhiteMaximal 40 Betriebsgeräte mit LCN-NDHMaximal 24 Betriebsgeräte im LCN-Modus (Low-Pegel)Maximal 9 Betriebsgeräte im Standard-Modus (High-Pegel) Hardwareausstattung 230 Volt-Netzteil, 50/60 Hz, optional 110 VoltZwei analoge 0-10 Volt-Ausgänge. Nutzbar für 1 x DALI und 1 x 0-10 V oder 2 x 0-10 VT-Anschluss für den Anschluss von bis zu acht Tasten über Tastenumsetzer LCN-T8, LCN-TEx oder zum Anschluss von LCN-GT12, LCN-GT8, LCN-GT6 und weitere.I-Anschluss für den Betrieb von LCN-RR, IR-Fernsteuerempfänger, LCN-TS Temperatursensor, LCN-PMI Bewegungsmelder, LCN-GRT/-GBL/-GUS Innenraumsensoren, LCN-ULT Universal-Transponder-Leser, LCN-GTxD Glas-Infomodul, LCN-BT4H/R, LCN-BU4L,  Binär- und Tastensensor und weitere.P-Anschluss als digitaler Ein-/Ausgang für Erweiterungen wie Relais LCN-R4M2H, LCN-R6H, LCN-R2H, LCN-BS4 Stromsensoren und weitere.  FunktionsbeschreibungBetriebsprogramme Vier simulierte Ausgänge: drei Zeitgeber 10 Millisekunden bis 40 Minuten ermöglichen Kurzzeittimer, Treppenhauslicht und weitere Funktionen. Jeder der vier simulierten Ausgänge bietet 100 Lichtszenenspeicher, diese speichern jeweils Helligkeit und Rampe.Anschluss für acht Tasten mit Tastenumsetzer LCN-BT4H, LCN-BU4L, die Kurz, Lang, Los unterscheiden: jeweils drei Befehle an je zwei Adressen  (Module oder Gruppen). Insgesamt 32 Tasten in vier Tabellen ergeben 192 Befehle an 64 Ziele.LCN-Tableaufunktionen mit vier Zuständen: An, Aus, Blinken, Flackern. Vier Summenverarbeitungen mit je 12 Eingängen für logische Verknüpfungen und hierarchische Störmeldeverarbeitung gemäß DIN.Dekodierung des IR-Fernsteuerempfängers. Auswertung direkt oder über die LCN-GVS. Funktionen für Tastenebenen, kodierte Übertragung, Senderunterscheidung, mit Transponder kombinierbar, Personenerkennung.Weitere Funktionen:12 Variablen für die Erfassung von MesswertenAnalogwertverarbeitung über Schwellwerten oder Regler.Zwei frei parametrierbare Stetigregler. Messwerte und Stellgrößen können beliebig im Bus verteilt sein.Transponder-Datenverarbeitung für bis zu 16 Transponder, unbegrenzt bei Betrieb der Visualisierung LCN-GVS.Codeschloss-Funktionen mit GT6, GT8 und GT12Steuerung mit Abhängigkeiten und Verknüpfungen, Sperren und Freigeben einzelner Tasten, hierarchische Berechtigungen.Vier Zeitgeber (1 Sekunde bis 45 Tage), zwei Zeitgeber, periodischer Zeitgeber.Funktionsquittung: die Ausführung wird eindeutig bestätigtAutomatische Erzeugung echter Statusmeldungen für die Visualisierung.Vierstufiges Quittungs- und Meldewesen.Überbrückung von Netzausfällen bis 20 Sekunden mit Netzausfallerkennung.

164,99 €* 188,01 €* (12.24% gespart)
vorher 153,59 €*
LCN-WRL65
LCN-WRL65

739,17 €*
%
LCN-GTS10DW weiß
Rahmenloses Sensor-Tastenfeld mit 10 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in WeißDie Sensorflächen des LCN-GTS10D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG oder LOS) versendet.  Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen inklusive Adapter LCN-TED an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Die 6 Status-LEDs in den unteren Sensorflächen werden individuell über den I-Anschluss gesteuert und über LCN-PRO konfiguriert (AN, AUS, BLINKEN, FLACKERN).Mit dem integrierten Temperatursensor eignet sich der Taster zur Temperatur-Regelung.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass es sich auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.  Das LCN-GTS10D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.64. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GTS10D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert.LieferumfangLCN-GTS10DLCN-NUI NetzteilTechnische DatenAbmessungen : 75mm x 145mm x 10,5mm  (B x L x H)Schutzart IP20Herstellerartikelnummer: 30232

371,99 €* 432,01 €* (13.89% gespart)
vorher 350,39 €*
%
LCN-HU
Sensor-/Aktormodul für Hutschiene (Universal)Kombiniertes Sensor-/Aktor-Modul mit zwei elektronischen Schaltausgängen 230V, je 500VA, dimmbar im Phasenanschnitt oder als Schalter (schaltet im Spannungsnulldurchgang), mit Funkentstörung. Ausgabe für  0..10V, DSI oder DALI, getrennt abgesichert und steuerbar, die automatische Sicherungserkennung signalisiert einen Sicherungsausfall. Die 8 Tasteneingänge können  64 Zieladressen mit 192 Funktionen individuell steuern. Inklusive Impulsmesseingang für Fernsteuerempfänger, Sensoren, ... .Das eingebaute Betriebsprogramm umfasst die folgenden Funktionen: Schalten und Dimmen der Ausgänge, Helligkeit und Änderungsgeschwindigkeit getrennt einstellbar. inkl. Programme für Glühlampendimmen, Rollladen, Tore, usw.Auswertung über 5 Schwellen (=10 Kommandos) mit Hysterese. Zählen und Rechnen.Inklusive 2 Stetigregler, die unabhängig und zusätzlich zur Schwellwertverarbeitung genutzt werden können. Zwei Messgrößen können unabhängig voneinander erfasst und geregelt werden.Dekodieren der Telegramme des IR-Fernsteuerempfängers. Auswertung direkt oder über Zentral-Rechner. Funktionen für Tastenebenen, kodierte Übertragung, Senderunterscheidung.Ansteuerung von 8 Relais über LCN-R2H/R6H und Abfrage von bis zu 8 Binäreingängen über bis zu 2 LCN-BT4H.Weitere Funktionen: Steuerung mit Abhängigkeiten, Bildung von Verknüpfungen, feste und dynamische Gruppenbildung, Erzeugung automatischer Statusmeldungen für die Visualisierung, Zeitgeber.LCN-SystembusfunktionenKommunikation mit bis zu 30000 Modulen, max. 250 Module pro Busebene. Protokoll mit Kollisionsvermeidung 100 Lichtszenenspeicher  je Ausgang verfügbar Dokumentation und Parametrierung rücklesbar im Modulspeicher  hinterlegt Überlastschutz, die Ausgänge schalten bei zu großen Lasten die Verbraucher ab Technische DatenIntegriertes Netzteil 230V ±15%, 0.4W, pulsfest bis 4kVAbmessungen: 85,5mm x 92mm x 66mm (B x L x H)35 mm Hutschienenmontage 5 TESchutzart IP20

322,99 €* 352,70 €* (8.42% gespart)
vorher 285,99 €*
%
LCN-GTS10DB schwarz
Rahmenloses Sensor-Tastenfeld mit 10 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in SchwarzDie Sensorflächen des LCN-GTS10D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG ODER LOS) versendet.  Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen inklusive Adapter LCN-TED an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Die 6 Status-LEDs in den unteren Sensorflächen werden individuell über den I-Anschluss gesteuert und über LCN-PRO konfiguriert (AN, AUS, BLINKEN, FLACKERN).Mit dem integrierten Temperatursensor eignet sich der Taster zur Temperatur-Regelung.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass es sich auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.  Das LCN-GTS10D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.64. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GTS10D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert.LieferumfangLCN-GTS10DLCN-NUI NetzteilTechnische DatenAbmessungen : 75mm x 145mm x 10,5mm  (B x L x H)Schutzart IP20Herstellerartikelnummer: 30232

372,99 €* 433,20 €* (13.9% gespart)
vorher 351,29 €*
LCN-GG1B schwarz
Glas-Tastenfeld zur Gestensteuerung; in SchwarzDer LCN-GG1 ist ein Sensor, der ohne Berührung Aktionen im LCN-Bus auslöst. Mit einer Wisch-Geste nach oben oder unten werden Schaltaktionen ausgelöst. Zusätzlich kann mit einer Dreh-Geste durch einen kreisenden Zeigefinger eine Gruppe von Leuchten gedimmt werden. Insgesamt 6 dieser Kombinationen können ausgewählt werden, indem der Nutzer horizontal nach links oder rechts wischt. Der LCN-GG1 wird an LCN-Busmodule ab Vers. 1E0706 (Juli 2020) angeschlossen. Zur Einrichtung ist die LCN-PRO ab Ver. 6.8.6 erforderlich.Mit dem LCN-GG1 lassen sich per Gesten, also nur durch Handbewegungen vor dem Taster, Ausgänge steuern und Tasten auslösen. Der Taster wird dabei nicht berührt!Durch seitliches Wischen vor dem Taster lassen sich bis zu 6 Gesten auswählen. Angezeigt wird die Nummer der Geste in Form der Augen eines Würfels in der Mitte. Jede Geste kann einen oder eine Kombination von Ausgängen ansteuern und das Lang- und Los-Kommando einer Taste aus der C-Tabelle auslösen. Durch Wischen nach oben oder unten werden das Lang- (hochwischen) oder Los-Kommando (runterwischen) der entsprechenden C-Taste ausgelöst. Durch Kreisen mit einem Finger im Bereich des Würfels lässt sich das Licht heller (im Uhrzeigersinn) oder dunkler (gegen den Uhrzeigersinn) regeln. Der äußere Kreis zeigt dabei die augenblickliche Helligkeit an. Es können bis zu 2 Taster GG1 an einem Modul betrieben werden, so dass insgesamt 12 Gesten möglich sind.AnwendungsgebieteDer LCN-GG1 ist für die Montage in trockenen Innenräumen bestimmt. Mit dem beiliegendem Adapter wird er mit Spannung versorgt und an einem I-Anschluss angeschlossen. Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient zur dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich das LCN-GG auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.Technische Daten Abmessungen: 110 mm x 110 mm

241,99 €* vorher 228,99 €*
%
LCN-GT2TC champagner
Nearfield Communication (NFC)-Transponder mit zwei kapazitiven Tasten und IR-Empfänger; in Champagner Der LCN-GT2T vereint einen Nearfield Communication (NFC)-Transponderleser für das Auslesen von Chipkarten, ein Glastastenfeld mit zwei Sensorflächen und einen Infrarotempfänger. Der Leser unterstützt NFC-Transponder vom Typ ISO14443-A (Mifare/Legic) und ISO15693 (Legic). Die Tasten hinter einer stabilen Glasplatte liefern je nach Betätigungsart die im LCN-System gewohnten Signale Kurz, Lang und Los. So kann eine Türglocke betätigt oder Licht eingeschaltet werden. Die Beschriftung der Sensorflächen erfolgt individuell per Folie. Je eine rote LED pro Taste signalisiert als Ein, Blinkend oder Flackernd beliebige Stati im System. Über den ebenso integrierten Infrarotempfänger können mit der Fernbedienung LCN-RT bis zu zwölf weitere Funktionen ausgelöst werden, dabei überträgt sie zur Sicherheit einen vom Nutzer definierten Code sowie ihre Seriennummer zur Identifikation. Der dimmbare Corona®-Lichtkranz dient wie bei den LCN-GT-Glastastenfeldern der dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht.  Technische Daten Größe: 75 mm x 75 mm 

245,13 €* 246,00 €* (0.35% gespart)
%
LCN-GT2C champagner
Sensor-Tastenfeld mit 2 Tasten; in ChampagnerDas Sensor-Tastenfeld wird mittels Montageplatte auf eine Unterputzdose montiert.Die 2 kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer 5mm starken Glasfront angeordnet. Je Sensorfläche sind 2 rote Status-LEDs integriert. Mittels Keymapping können die Sensorflächen auch zu einer einzelnen Fläche kombiniert werden. Das Tastenfeld bietet außerdem weiße LEDs für das Corona-Licht der Wandbeleuchtung (Akzentbeleuchtung). Die einzelnen Sensorflächen sind in den Ecken blau hinterleuchtet (Tasten-Hinterleuchtung). Alle LEDs sowie auch die Wandbeleuchtung können beliebig angesteuert werden. So lässt sich das Tastenfeld auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen.Die Sensorflächen reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes Steuerkommando (Kurz, Lang oder Los) versendet.Technische Daten Abmessungen : 90mm x 90mm x 16,9mm  (B x L x H)Schutzart IP20

80,99 €* 92,80 €* (12.73% gespart)
vorher 75,19 €*
%
LCN-GUS68B schwarz
Glas-Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung & IR-Empfang; in Schwarz Der LCN-GUS68B ist ein Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung & IR-Empfang im Design der LCN-GT-Serie für die 68mm Schalterdose. Einsetzbar für alle LCN-Module ab Version Firmware 1702... (Feb. 2013). Der digitale Temperatursensor liefert in Verbindung mit der integrierten Logik nahezu rauschfreie Messwerte und überträgt diese über den I-Anschluss an das angeschlossene LCN-Modul.Mit dem Lichtsensor wird die Helligkeit in Räumen erfasst. Der Messwert kann zur Konstantlichtregelung genutzt werden, um optimale Lichtverhältnisse bei gleichzeitiger Energieeinsparung zu erreichen. Der integrierte Lichtsensor deckt einen sehr großen Messbereich von 5 Dekaden (1-100.000Lx) ab. Der Präsenz-/Bewegungsmelder erkennt die Bewegung von Personen und Objekten an deren Wärmestrahlung. Er kann, wahlweise mit dem integriertem Lichtsensor, zum Schalten von Beleuchtungen und für Alarmfunktionen in der Gebäudeüberwachung genutzt werden. Der Präsenzmelder arbeitet nach dem Passiv-Infrarot-Prinzip. Es wird die Änderung der Wärmestrahlung eines (menschlichen) Körpers erfasst.Der LCN-GUS68B kann auf die Regler, sowie auf die Schaltschwellen wirken. Die Messwerte können zwischen den LCN-Modulen ausgetauscht und für Rechenoperationen verwendet werden. Technische DatenMontage: Zur Decken- oder Wandmontage (Schalterdose 68mm)Abmessungen: 90mm x 90mm x 18mm (B x H x T)Schutzart Gehäuse: IP20Schutzart Sensor: IP20

247,97 €* 248,50 €* (0.21% gespart)
%
LCN-IK70
LCN - Micro Match 4pol. 70cm beidseitiger Raststecker, 4 Stück

15,09 €* 18,50 €* (18.43% gespart)
%
LCN-GT4DB schwarz
Sensor-Tastenfeld mit 4 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in Schwarz Die kapazitiven Sensorflächen des LCN-GT4D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG oder LOS) versendet. Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Das LCN-GT4D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.7. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GT4D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert. Mit dem integrierten Temperatursensor eignet es sich zur Temperatur-Regelung. Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich das LCN-GT4D auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.Technische Daten Abmessungen : 90mm x 90mm x 13mm (B x L x H)Schutzart IP20

271,99 €* 296,91 €* (8.39% gespart)
vorher 255,89 €*
%
LCN-GFPSW weiß
Fingerabdruck-Sensor; in WeißDer LCN-GFPSW ist ein Fingerabdruck-Sensor für den I-Anschluss eines beliebigen LCN-Moduls ab Firmware 190512... (Mai 2015). Er erfasst Fingerabdrücke und überträgt deren Code über den LCN-Bus an die Zugangskontrolle der LCN-GVS. Der LCN-GFPSW ist mit allen anderen Zugangsverfahren (IR-Sender, Transponder) kompatibel und kann gemeinsam mit diesen eingesetzt werden.4 integrierte LEDs signalisieren die Vorgänge. Ein Corona®-Lichtkranz dient der dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich der LCNGFPS auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.LieferumfangLCN-GFPS, LCN-NUI (Netzteil), I-Anschlussleitung & MontagerahmenOptionales ZubehörDosendichtring, WetterschutzhaubeAnschlussLCN-Anschluss: am I-Anschluss eines LCN-Busmoduls ab Firmware 190512... (Mai 2015) zur bidirektionalen KommunikationFunktionSensor: Fingerabdruckscanner für max. 999 Finger mit LebendfingererkennungLEDs: 4 LEDs zur Anzeige des Sensor-Status16 weiße Corona®-LEDs ansteuerbar über das Kommando „LED GT-Helligkeit” in 10 StufenEinbauAbmessung: 90mm x 90mm x 16,9mm (5mm Glasstärke) (B x H x T)Betriebstemperatur: -20°C bis +50°CLuftfeuchtigkeit: max. 80% rel., nicht betauendUmgebungsbedingungen: Verwendung in ortsfester Installation nach VDE632, VDE637Schutzart: IP20 ® Bei der Installation im Außenbereich ist darauf zu achten, das der LCN-GFPS nicht direkter Feuchtigkeit (Spritzwasser oder Regen) und direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist!Montage: Installation über einer UP-Dose

631,99 €* 699,70 €* (9.68% gespart)
vorher 567,39 €*
LCN-GSA4W weiß
LCN-GSA4-Luftqualitätsensor mit vier Tasten; in WeißDer LCN-GSA4 ist ein Sensor zur Messung der Luftqualität. Neben der Funktion zur Messung und Anzeige der Luftqualität verfügt er über 4 Tasten und einen akustischen Signalgeber. Der LCN-GSA4 wird an den T-Anschluss von LCN-Busmodulen ab Firmware 1E0C07 (Dezember 2020) angeschlossen. Zur Einrichtung ist die LCN-PRO ab Ver. 6.8.8 erforderlich.AnwendungsgebieteDer LCN-GSA4 ist ein präzises Messgerät für die Luftqualität mit eingebauter KI. Für eine regelmäßige und fachgerechte Lüftung ist der LCN-GSA4 optimal geeignet. Er zeigt die Luftgüte mit einer Balkenanzeige (Bargraph) an, fordert mit einem roten Corona Lichtkranz zum Lüften auf. Der rote Lichtkranz ist in eine untere und eine obere Hälfte aufgeteilt, die jeweils individuell blinken und Flackern können. So sind der Gestaltung der Warnung kaum Grenzen gesetzt. Bei weiterer Verschlechterung der Luftqualität kann mit dem eingebauten Pieper gewarnt werden, der wiederum verschiedene Töne und Lautstärken beherrscht.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient zur dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich das LCN-GSA4 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt. Soll der Corona-Lichtkranz verwendet werden, wird ein LCN-NUI (optional erhältlich) benötigt.

206,99 €*
%
LCN-MT4B schwarz
Elektromechanischer Vierfach-Taster im 55 mm-Format; in Schwarz Der LCN-MT4 ist ein mechanischer Vierfach-Taster im 55 mm-Format zum direkten Anschluss an LCN-Module über den I-Anschluss. Er erlaubt alle Steuerfunktionen im Local Control Network mit einem sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Der integrierte Infrarot-Empfänger erlaubt zusätzlich die Steuerung durch LCN-Fernbedienungen wie die LCN-RT. Jede der vier Tasten verfügt über eine Status-LED sowie eine flächige, einstellbare Tastenhinterleuchtung und kann individuell beschriftet werden. Je nach Betätigung sendet er eines der LCN-Steuerkommandos KURZ, LANG oder LOS. Die vier roten Tasten-LEDs können dazu individuell programmiert werden, nämlich als An, Aus, Blinkend oder Flackernd. So gestattet der LCN-MT4 eine Signalisierung von Systemzuständen nach Industrienorm. Eingebaut in die LCN-Rahmen LCN-G55 oder -GS55 beleuchtet der Taster mit seinem Corona®-Licht die rückwärtige Wand zur Orientierung und für einen stärkeren Kontrast. Anwendungsgebiete Das LCN-MT4 ist für die Montage in trockenen Innenräumen bestimmt.Es kann für alle Schalt,- Regel- und Steuerungsaufgaben im LCN-Bus eingesetzt werden.Er eignet sich für alle 55 mm-Rahmen. Mit dem LCN-G55- und -GS55-Rahmen kann das Corona-Licht genutzt werden.

64,99 €* 72,40 €* (10.23% gespart)
vorher 58,59 €*
%
LCN-CO2 weiß
Kohlendioxid-Sensor; in Weiß (Aufputz-Montage)Innensensor für die Messung des CO2-Gehalts der Umgebungsluft, also der Luftqualität. Damit sind die Anforderungen z.B. in öffentlichen Räumen und Tagungsstätten bezüglich der Luftqualität einfach zu erfüllen: Gleichbleibend gute Luftqualität durch punktgenaues Lüften (Frischluft hinzu) bei minimalen Heizungs- (bzw. Kühlungs-) Verlusten.Technische DatenMessbereich: 1-5000ppm, Auflösung: 1ppmAnschluss: I-Anschluß (per 2x LCN-IV bis 50m verlängerbar)Versorgung: über LCN-NU16 (Unterputznetzteil, im Lieferumfang enthalten)Montage: Aufputz (auf UP-Dose, Wand oder Decke, entfernt von Tür und Fenster)Abmessungen B x H x T: 79mm x 80mm x 26mmSchutzart: IP20

324,99 €* 354,20 €* (8.25% gespart)
vorher 309,39 €*
%
LCN-GTS2TC champagner
Nearfield Communication (NFC)-Transponder mit zwei kapazitiven Tasten und IR-Empfänger; in ChampagnerDer LCN-GTS2T vereint einen Nearfield Communication (NFC)-Transponderleser für das Auslesen von Chipkarten, ein Glastastenfeld mit zwei Sensorflächen und einen Infrarotempfänger. Der Leser unterstützt NFC-Transponder vom Typ ISO14443-A (Mifare/Legic) und ISO15693 (Legic). Die Tasten hinter einer stabilen Glasplatte liefern je nach Betätigungsart die im LCN-System gewohnten Signale Kurz, Lang und Los. So kann eine Türglocke betätigt oder Licht eingeschaltet werden. Die Beschriftung der Sensorflächen erfolgt individuell per Folie. Je eine rote LED pro Taste signalisiert als Ein, Blinkend oder Flackernd beliebige Stati im System. Über den ebenso integrierten Infrarotempfänger können mit der Fernbedienung LCN-RT bis zu zwölf weitere Funktionen ausgelöst werden, dabei überträgt sie zur Sicherheit einen vom Nutzer definierten Code sowie ihre Seriennummer zur Identifikation. Der dimmbare Corona®-Lichtkranz dient wie bei den LCN-GT-Glastastenfeldern der dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht. Technische Daten Abmessungen: 75mm x 75mm

258,99 €* 259,50 €* (0.2% gespart)
%
LCN-GRTB schwarz
Glas-Temperatursensor mit Fernbedienungsempfänger; in SchwarzKombinierter Temperatursensor mit IR-Empfänger für den Innenbereich. Beide Sensoren sind einzeln parametrierbar und für verschiedene Anwendungen einsetzbar. Die hochwertige Optik mit der Glasscheibe (aus der GT-Serie) erfüllt auch gehobene Ansprüche.Technische Daten Temperatursensor: Messbereich -20°C bis +85°C bei 0,1 Grad AuflösungIR-Empfänger: Für die Handsender LCN-RT und LCN-RT16 (siehe Fernsteuerung)Anschluss: I-Anschluss, per 2x LCN-IV bis zu 50m verlängerbarVersorgung: über angeschlossenes BusmodulMontage: Zur Decken- oder Wandmontage (Lampenauslassdose 35mm)Abmessungen: 60mm x 60mm x 30mm (B x H x T)Schutzart Gehäuse: IP20Schutzart Sensor: IP20

111,97 €* 122,90 €* (8.89% gespart)
vorher 99,59 €*
%
LCN-GT4DW weiß
Sensor-Tastenfeld mit 4 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in Weiß Die kapazitiven Sensorflächen des LCN-GT4D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG oder LOS) versendet. Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Das LCN-GT4D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.7. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GT4D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert. Mit dem integrierten Temperatursensor eignet es sich zur Temperatur-Regelung. Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich das LCN-GT4D auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt. Technische Daten Abmessungen : 90mm x 90mm x 13mm (B x L x H)Schutzart IP20

270,99 €* 295,70 €* (8.36% gespart)
vorher 239,79 €*
%
LCN-SH
Sensor-/Aktormodul für Hutschiene (Standard)Kombiniertes Sensor-/Aktor-Modul mit zwei elektronischen Schaltausgängen 230V, je 300VA, dimmbar im Phasenanschnitt oder als Schalter (schaltet im Spannungsnulldurchgang), mit Funkentstörung. Die 8 Tasteneingänge können 64 Zieladressen mit 192 Funktionen individuell steuern. Integrierter Impulsmesseingang für Fernsteuerempfänger, Sensoren, ... .Das eingebaute Betriebsprogramm umfasst die folgenden Funktionen: Schalten und Dimmen der Ausgänge, Helligkeit und Änderungsgeschwindigkeit getrennt einstellbar. Inkl. Programme für Glühlampendimmen, Lamellenverstellung, Rollladen, Tore, usw. Auswertung über 5 Schwellen (=10 Kommandos) mit Hysterese. Zählen und Rechnen. Inklusive 2 Stetigregler, die unabhängig und zusätzlich zur Schwellwertverarbeitung genutzt werden können. Zwei Messgrößen können unabhängig voneinander erfasst und geregelt werden. Dekodieren der Telegramme des IR-Fernsteuerempfängers oder Transponder. Auswertung direkt oder über Zentral-Rechner. Funktionen für Tastenebenen, kodierte Übertragung, Senderunterscheidung.Ansteuerung von 8 Relais über LCN-R2H/R6H und Abfrage von bis zu 8 Binäreingängen über bis zu 2 LCN-BT4H.Weitere Funktionen: Steuerung mit Abhängigkeiten, Bildung von Verknüpfungen, feste und dynamische Gruppenbildung, Erzeugung automatischer Statusmeldungen für die Visualisierung, Zeitgeber.LCN-SystembusfunktionenKommunikation mit bis zu 30000 Modulen, max. 250 Module pro Busebene. Protokoll mit Kollisionsvermeidung 100 Lichtszenenspeicher  je Ausgang verfügbar Dokumentation und Parametrierung rücklesbar im Modulspeicher  hinterlegt Überlastschutz, die Ausgänge schalten bei zu großen Lasten die Verbraucher ab Technische DatenIntegriertes Netzteil 230V ±15%, 0.4W, pulsfest bis 4kVAbmessungen: 38mm x 92mm x 66mm (B x L x H)35mm Hutschienenmontage 4 TESchutzart IP20

205,99 €* 235,89 €* (12.68% gespart)
vorher 203,29 €*
%
LCN-GTS10DC champagner
Rahmenloses Sensor-Tastenfeld mit 10 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in ChampagnerDie Sensorflächen des LCN-GTS10D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG oder LOS) versendet.  Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen inklusive Adapter LCN-TED an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Die 6 Status-LEDs in den unteren Sensorflächen werden individuell über den I-Anschluss gesteuert und über LCN-PRO konfiguriert (AN, AUS, BLINKEN, FLACKERN).Mit dem integrierten Temperatursensor eignet sich der Taster zur Temperatur-Regelung.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass es sich auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.  Das LCN-GTS10D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.64. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GTS10D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert.LieferumfangLCN-GTS10DLCN-NUI (Netzteil)Technische DatenAbmessungen : 75mm x 145mm x 10,5mm  (B x L x H)Schutzart IP20Herstellerartikelnummer: 30229

374,96 €* 435,50 €* (13.9% gespart)
vorher 353,19 €*
%
LCN-GT10DW weiß
Sensor-Tastenfeld mit 10 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in WeißDie Sensorflächen des LCN-GT10D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG oder LOS) versendet.  Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen inklusive Adapter LCN-TED an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Die 6 Status-LEDs in den unteren Sensorflächen werden individuell über den I-Anschluss gesteuert und über LCN-PRO konfiguriert (AN, AUS, BLINKEN, FLACKERN).Mit dem integrierten Temperatursensor eignet sich der Taster zur Temperatur-Regelung.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass es sich auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt. Das LCN-GT10D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.64. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GT10D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert.Technische DatenAbmessungen: 90mm x 160mm x 15,5mm  (B x L x H)Schutzart IP20

365,99 €* 418,90 €* (12.63% gespart)
vorher 339,69 €*
%
LCN-SR6G
Relais-Modul mit sechs Ausgängen für die Hutschiene Der LCN-SR6G ist ein Sechsfach-Relaisbaustein des LCN-Bussystems, der kein separates LCN-Busmodul benötigt. Mit seinen Relais lassen sich beliebige Verbraucher schalten. Der LCN-SR6 lässt sich bei Bedarf mit einem LCN-R2H auf acht Relais erweitern.  Dank eines Tasters auf der Oberseite können die Relais von Hand geschaltet werden. Dazu braucht das Modul nicht parametriert zu sein. So kann die Verdrahtung auf der Baustelle geprüft werden, bevor die LCN Anlage eingerichtet wird. Im Gegensatz zum LCN-SR6 haben die Relais des LCN-SR6G Goldkontakte, welche für Spannungen unter 20 V und Ströme unter 100mA geeignet sind.  Anwendungsgebiete  Steuerungen von beliebigen Motoren und AntriebenSteuerungen von Jalousie- und Rollomotoren für Beschattung und LüftungSteuerung von beliebigen AC1-Lasten  Funktionsbeschreibung Betriebsprogramme Die sechs Relais werden individuell per Kommando über den LCN-Bus geschaltet. Sie lassen sich auch zum Ansteuern von Rollladenantrieben verwenden, dazu kann der LCN-SR6 mit der LCN-PRO in den Rollladenmodus umgestellt werden. Die Relais unterstützen alle üblichen LCN-Funktionen, wie Ein-/Aus-/Umschalten, Timer, Statuskommandos etc. Zu Testzwecken ist es möglich die Relais unabhängig vom LCN-Bus über eine Taste auf der Oberseite des Moduls von Hand zu schalten. Anschluss von konventinellen Tastern, die Kurz, Lang, Los unterscheiden: jeweils 3 Befehle an je 2 Adressen (Module oder Gruppen). Insgesamt ergeben sich 32 Tasten in vier Tabellen. Weitere intern verwaltete Tasten ergeben insgesamt 480 Befehle an 160 verschiedene Zieladressen. LCN-Tableaufunktionen mit vier Zuständen: An, Aus, Blinken, Flackern. Vier Summenverarbeitungen mit je 12 Eingängen, hierarchische Störmeldeverarbeitung gemäß DIN. IR-Fernsteuerempfang: Auswertung direkt oder über die LCN-GVS. Tastenebenen, Codes, Senderunterscheidung, mit Transponder kombinierbar, Personenerkennung. Weitere Funktionen  12 Variablen für die Erfassung von MesswertenAnalogwertverarbeitung über Schwellwerten oder Regler.Zwei frei parametrierbare Stetigregler. Messwerte und Stellgrößen können beliebig im Bus verteilt sein.Transponder-Datenverarbeitung für bis zu 16 Transponder, unbegrenzt bei Betrieb der Visualisierung LCN-GVS.Steuerung mit Abhängigkeiten und Verknüpfungen, Sperren und Freigeben einzelner Tasten, hierarchische Berechtigungen.Vier Zeitgeber (1 Sekunde bis 45 Tage), zwei Zeitgeber, periodischer Zeitgeber.Funktionsquittung: die Ausführung wird eindeutig bestätigtAutomatische Erzeugung echter Statusmeldungen für die Visualisierung.Vierstufiges Quittungs- und Meldewesen.Überbrückung von Netzausfällen bis 20 Sekunden mit Netzausfallerkennung. Betriebsstundenzähler für alle Stromkreise Hardwareausstattung 85 bis 265 V, 50/60 HzSechs Lastrelais mit potenzialfreien Umschaltkontakten als Öffner und Schließer bei 230 V~/16A, AC1Maximaler Einschaltstrom 70 ASteckbare RelaisI-Anschluss für den Betrieb von LCN-RR, IR-Fernsteuerempfänger, LCN-TS Temperatursensor, LCN-PMI Bewegungsmelder, LCN-GRT/-GUS Innenraumsensoren, LCN-ULT Universal-Transponder-Leser, LCN-GTxD Glas-Infomodul, LCN-BT4H, LCN-BU4L, Binär- und Tastensensor und weitere.P-Anschluss als digitaler Ein-/Ausgang für Erweiterungen wie Relais, LCN-R2H, LCN-BS4 Stromsensoren und weitere.   Technische Daten Anschluss Spannungsversorgung: 85 bis 265 V~, 50/60 Hz Leistungsaufnahme: max. 2 W Klemmen Versorgung: massiv max. 2,5 mm², Litze mit Aderendhülse max 1,5 mm², durchschleifbarer Strom max. 16 AKlemmen Relais: massiv oder Litze, max. 2,5 mm², durchschleifbarer Strom max. 16 A Anschluss Sensorseite: I- und P-Anschluss Relais Nennstrom: 16 A/AC1 (ohmsche Last) Nachbarkontakte max. 12 A, Summe aller sechs Relais: max.100 AMax. Einschaltstrom: 70 AKontaktstrom: 100 mA bis 16 A, AC1 Kontaktspannung: >20 VKontaktmaterial: AgSnO2Allgemeine Daten Betriebstemperatur: -10 bis 40 °CLuftfeuchtigkeit: max. 80% rel., nicht betauend Umgebungsbedingungen: Verwendung in ortsfester Installation nach VDE 632, VDE 637Schutzart: IP20

307,99 €* 308,21 €* (0.07% gespart)
%
LCN-GT2W weiß
Sensor-Tastenfeld mit 2 Tasten; in WeißDas Sensor-Tastenfeld wird mittels Montageplatte auf eine Unterputzdose montiert.Die 2 kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer 5mm starken Glasfront angeordnet. Je Sensorfläche sind 2 rote Status-LEDs integriert. Mittels Keymapping können die Sensorflächen auch zu einer einzelnen Fläche kombiniert werden. Das Tastenfeld bietet außerdem weiße LEDs für das Corona-Licht der Wandbeleuchtung (Akzentbeleuchtung). Die einzelnen Sensorflächen sind in den Ecken blau hinterleuchtet (Tasten-Hinterleuchtung). Alle LEDs sowie auch die Wandbeleuchtung können beliebig angesteuert werden. So lässt sich das Tastenfeld auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen.Die Sensorflächen reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes Steuerkommando (Kurz, Lang oder Los) versendet.Technische DatenAbmessungen : 90mm x 90mm x 16,9mm  (B x L x H)Schutzart IP20

82,99 €* 90,40 €* (8.2% gespart)
vorher 73,19 €*
%
LCN-GUSC champagner
Glas-Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung & IR-Empfang; in ChampagnerDer LCN-GUS ist ein Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung & IR-Empfang im Design der LCN-GT-Serie. Einsetzbar für alle LCN-Module ab Version Firmware 1702... (Feb. 2013). Der digitale Temperatursensor liefert in Verbindung mit der integrierten Logik nahezu rauschfreie Messwerte und überträgt diese über den I-Anschluss an das angeschlossene LCN-Modul.Mit dem Lichtsensor wird die Helligkeit in Räumen erfasst. Der Messwert kann zur Konstantlichtregelung genutzt werden, um optimale Lichtverhältnisse bei gleichzeitiger Energieeinsparung zu erreichen. Der integrierte Lichtsensor deckt einen sehr großen Messbereich von 5 Dekaden (1-100.000Lx) ab.Der Präsenz-/Bewegungsmelder erkennt die Bewegung von Personen und Objekten an deren Wärmestrahlung. Er kann, wahlweise mit dem integriertem Lichtsensor, zum Schalten von Beleuchtungen und für Alarmfunktionen in der Gebäudeüberwachung genutzt werden. Der Präsenzmelder arbeitet nach dem Passiv- Infrarot-Prinzip. Es wird die Änderung der Wärmestrahlung eines (menschlichen) Körpers erfasst.Der LCN-GUS kann auf die Regler, sowie auf die Schaltschwellen wirken.Die Messwerte können zwischen den LCN-Modulen ausgetauscht und für Rechenoperationen verwendet werden.Technische DatenMontage: Zur Decken- oder Wandmontage (Lampenauslassdose 35mm)Abmessungen: 60mm x 60mm x 30mm (B x H x T)Schutzart Gehäuse: IP20Schutzart Sensor: IP20

166,99 €* 190,40 €* (12.3% gespart)
vorher 154,39 €*
%
LCN-GTS2TW weiß
Nearfield Communication (NFC)-Transponder mit zwei kapazitiven Tasten und IR-Empfänger; in WeißDer LCN-GTS2T vereint einen Nearfield Communication (NFC)-Transponderleser für das Auslesen von Chipkarten, ein Glastastenfeld mit zwei Sensorflächen und einen Infrarotempfänger. Der Leser unterstützt NFC-Transponder vom Typ ISO14443-A (Mifare/Legic) und ISO15693 (Legic). Die Tasten hinter einer stabilen Glasplatte liefern je nach Betätigungsart die im LCN-System gewohnten Signale Kurz, Lang und Los. So kann eine Türglocke betätigt oder Licht eingeschaltet werden. Die Beschriftung der Sensorflächen erfolgt individuell per Folie. Je eine rote LED pro Taste signalisiert als Ein, Blinkend oder Flackernd beliebige Stati im System. Über den ebenso integrierten Infrarotempfänger können mit der Fernbedienung LCN-RT bis zu zwölf weitere Funktionen ausgelöst werden, dabei überträgt sie zur Sicherheit einen vom Nutzer definierten Code sowie ihre Seriennummer zur Identifikation. Der dimmbare Corona®-Lichtkranz dient wie bei den LCN-GT-Glastastenfeldern der dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht. Technische Daten Abmessungen: 75mm x 75mm

256,99 €* 257,10 €* (0.04% gespart)
%
LCN-GUSW weiß
Glas-Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung & IR-Empfang; in WeißDer LCN-GUSW ist ein Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung & IR-Empfang im Design der LCN-GT-Serie. Einsetzbar für alle LCN-Module ab Version Firmware 1702... (Feb. 2013). Der digitale Temperatursensor liefert in Verbindung mit der integrierten Logik nahezu rauschfreie Messwerte und überträgt diese über den I-Anschluss an das angeschlossene LCN-Modul.Mit dem Lichtsensor wird die Helligkeit in Räumen erfasst. Der Messwert kann zur Konstantlichtregelung genutzt werden, um optimale Lichtverhältnisse bei gleichzeitiger Energieeinsparung zu erreichen. Der integrierte Lichtsensor deckt einen sehr großen Messbereich von 5 Dekaden (1-100.000Lx) ab.Der Präsenz-/Bewegungsmelder erkennt die Bewegung von Personen und Objekten an deren Wärmestrahlung. Er kann, wahlweise mit dem integriertem Lichtsensor, zum Schalten von Beleuchtungen und für Alarmfunktionen in der Gebäudeüberwachung genutzt werden. Der Präsenzmelder arbeitet nach dem Passiv-Infrarot-Prinzip. Es wird die Änderung der Wärmestrahlung eines (menschlichen) Körpers erfasst.Der LCN-GUS kann auf die Regler, sowie auf die Schaltschwellen wirken.Die Messwerte können zwischen den LCN-Modulen ausgetauscht und für Rechenoperationen verwendet werden.Technische DatenMontage: Zur Decken- oder Wandmontage (Lampenauslassdose 35mm)Abmessungen: 60mm x 60mm x 30mm (B x H x T)Schutzart Gehäuse: IP20Schutzart Sensor: IP20

164,99 €* 188,01 €* (12.24% gespart)
vorher 152,39 €*
%
LCN-NIH
I-Anschluss Netzteil für die HutschieneNetzteil für die Hutschiene zur Spannungsversorgung der LCN-GT-Taster über den I-Anschluss.Technische DatenVersorgungsspannung: 85V – 264V AC, 50/60HzAusgangsleistung: maximal 2,5WNennspannung: 5V DC (stabilisiert)Klemmen/Leitertyp Eingang: schraublos, max. 2,5mm2 oder Litze mit Aderendhülse max. 1,5mm2Klemmen/Leitertyp Ausgang: zum Schrauben, massiv oder mehradrig mit Aderendhülse max. 0,5mm2Betriebstemperatur: -10°C bis +40°CLuftfeuchtigkeit: max. 80% rel., nicht betauendAbmessungen: 38mm (2TE) x 92mm x 66,5mm / auf Tragschiene 35mmSchutzart: IP20

45,99 €* 52,50 €* (12.4% gespart)
vorher 42,49 €*
%
LCN-BT4H
4-fach Tasten-/Binärsensor für die HutschieneZum  Anschluss an den I-Anschluss eines LCN-Moduls.Der LCN-BT4H ist wahlweise als 4-fach Binärsensor oder als Tastenumsetzer für Netzspannung (230V AC) einsetzbar für alle LCN-Module ab Version 140719 (Juli 2010). Die 4 Eingänge des LCN-BT4H werten Signale beliebiger Phasenlage gegen N aus. Die Eingänge sind galvanisch vom I-Anschluss getrennt. In der Funktion als Tastenumsetzer werden die Kommandos Kurz, Lang & Los in der A-Tabelle ausgelöst, als Binärsensor die Kommandos Lang & Los in der B-Tabelle. Mittels DIP-Schalter kann der LCN-BT4H umgeschaltet werden, so dass er als Tastenumsetzer oder als Binärsensor arbeitet.Technische DatenAbmessungen: 38mm x 92mm x 66mm (B x L x H)35mm Hutschienenmontage 2TESchutzart IP20

64,97 €* 69,60 €* (6.65% gespart)
vorher 56,29 €*
%
LCN-GFPSB schwarz
Fingerabdruck-Sensor; in SchwarzDer LCN-GFPSB ist ein Fingerabdruck-Sensor für den I-Anschluss eines beliebigen LCNModuls ab Firmware 190512... (Mai 2015). Er erfasst Fingerabdrücke und überträgt deren Code über den LCN-Bus an die Zugangskontrolle der LCN-GVS. Der LCN-GFPSB ist mit allen anderen Zugangsverfahren (IR-Sender, Transponder) kompatibel und kann gemeinsam mit diesen eingesetzt werden.4 integrierte LEDs signalisieren die Vorgänge. Ein Corona®-Lichtkranz dient der dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich der LCN-GFPS auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.LieferumfangLCN-GFPS, LCN-NUI (Netzteil), I-Anschlussleitung & Montagerahmen Optionales ZubehörDosendichtring, WetterschutzhaubeAnschlussLCN-Anschluss: am I-Anschluss eines LCN-Busmoduls ab Firmware 190512... (Mai 2015) zur bidirektionalen KommunikationFunktionSensor: Fingerabdruckscanner für max. 999 Finger mit LebendfingererkennungLEDs: 4 LEDs zur Anzeige des Sensor-Status16 weiße Corona®-LEDs ansteuerbar über das Kommando „LED GT-Helligkeit” in 10 StufenEinbauAbmessung: 90mm x 90mm x 16,9mm (5mm Glasstärke) (B x H x T)Betriebstemperatur: -20°C bis +50°CLuftfeuchtigkeit: max. 80% rel., nicht betauendUmgebungsbedingungen: Verwendung in ortsfester Installation nach VDE632, VDE637Schutzart: IP20 ® Bei der Installation im Außenbereich ist darauf zu achten, das der LCN-GFPS nicht direkter Feuchtigkeit (Spritzwasser oder Regen) und direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist!Montage: Installation über einer UP-Dose

603,99 €* 700,90 €* (13.83% gespart)
vorher 568,49 €*
%
LCN-SHU
Universal Schalt- und Dimm-Modul für die Hutschiene 2 TEDas Hutschienenmodul LCN-SHU ist ein Sensor-Aktor des LCN Bussystems. Es verfügt über zwei schalt- bzw. dimmbare elektronische Ausgänge 230V. Zwei weitere Ausgänge sind in der Software verfügbar, aber nicht nach außen geführt. AnwendungDas 2TE breite LCN-SHU wird in trockenen Räumen in Verteilungen und Unterverteilungen eingesetzt. Es verfügt zusätzlich über drei Schnittstellen (rote Buchsen, siehe Abbildung), die unabhängig voneinander genutzt werden können. Hier können unter anderem Tastenumsetzer, Sensoren und Relaismodule angeschlossen werden. Die beiden elektronischen Ausgänge können alsPhasenAB- oder ANschnitt Dimmer, im Schaltbetrieb als Nullspannungsschalter und als Puls-Paket-Steuerung betrieben werden. Sie verfügen jeweils über unabhängige Dimmrampen, Zeitgeber und Szenenspeicher.AnschlussVersorgungsspannung: 230VAC ±15% 50Hz/60Hz (110VAC lieferbar)Leistungsaufnahme: 0,4WKlemmen/Leitertyp: schraublos, massiv max. 2,5mm2 oder Litze mit Aderendhülse max 1,5mm2 durchschleifbarer Strom max. 16AAnschluss Sensoren: T-, I- und P-Anschluss AusgängeTyp: Phasenan/abschnitt, Nullspannungschalter, Puls-Paket-SteuerungSchaltleistung: je 300VA (cosj=1)Verlustleistung: 0,6% der Scheinleistung EinbauBetriebstemperatur: -10°C bis +40°CUmgebungsbedingungen: Verwendung in ortsfester Installation VDE632, VDE637Schutzart: IP20, max. 80% Luftfeuchtigkeit, nicht betauendAbmessungen (BxTxH): 38mm (2TE) x 92 mm x 66,5 mmMontage: auf Tragschiene 35mm (DIN50022)

261,79 €* 285,01 €* (8.15% gespart)
%
LCN-IW
WindsensorMit Zuleitung zum Anschluss an den LCN-IV. Das Anschlusskabel hat eine Länge von 2m zum Anschluss an den Impulseingang eines LCN-SH, LCN-HU oder LCN-UPP.Technische Daten Abmessungen Sensor: 40mm x 40mm x 95mm (B x L x H)Abmessungen Rotor: 105mm øZur Wand- oder MastenmontageSchutzart IP65

83,09 €* 94,30 €* (11.89% gespart)
%
LCN-GTS2C champagner
Glas-Tastenfeld, rahmenlos für I-Anschluss; champagner mit zwei kapazitiven Tasten und Corona®-LichtDas LCN-GT2 ist ein Glas-Tastenfeld. Es wird per mitgelieferter Montageplatte auf eine UP-Dose montiert und mit einem Schieber fest verankert. Der Anschluss erfolgt über den I-Anschluss eines beliebigen LCN-Moduls ab Version 140719 (Juli 2010). BeschreibungDie zwei kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer fünf  bzw. drei Millimeter starken Oberfläche angeordnet. Eine leichte Berührung der Oberfläche genügt um Funktionen auszulösen. Eine in jede Sensorfläche integrierte Status-LED informiert über den aktuellen Status beliebiger Aktoren oder Sensoren im Gebäude. Dabei sind vier Zustände möglich.Zusätzlich bietet das LCN-GT2 einen Corona-Lichtkranz mit weißen LEDs für die Wandbeleuchtung, dazu ist ein LCN-NUI erforderlich, für eine elegante Hinterleuchtung der Tasten. So lässt sich das LCN-GT2 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen. Die individuellen Beschriftungen für das LCN-GT2 werden auf eine Folie oder Papier übertragen und durch einen kleinen Schlitz hinter der Glasfläche platziert. Die Beschriftung kann jederzeit neu erstellt werden, so dass Änderungen in der Tastenbelegung kein Problem sind. AnwendungsgebieteDas LCN-GT2 ist für die Montage in trockenen Innenräumen bestimmt. Es kann für alle Schalt,- Regel- und Steuerungsaufgaben im LCN-Bussystem eingesetzt werden. Es eignet sich besonders für designorientierte Anwender mit höchsten Ansprüchen an Funktion und Komfort. Die beiden Tasten können zu einer großen Taste kombiniert werden. Ein Betrieb von maximal vier LCN-GT2 parallel an einem Modul ist möglich. LieferumfangLCN-GT2MontageplatteBeschriftungsfolieInstallationsanleitungTechnische DatenAbmessungen: 90mm x 90mm

92,96 €* 105,90 €* (12.22% gespart)
vorher 85,79 €*
%
LCN-GSA4C champagner
LCN-GSA4-Luftqualitätsensor mit vier Tasten; in ChampagnerDer LCN-GSA4 ist ein Sensor zur Messung der Luftqualität. Neben der Funktion zur Messung und Anzeige der Luftqualität verfügt er über 4 Tasten und einen akustischen Signalgeber. Der LCN-GSA4 wird an den T-Anschluss von LCN-Busmodulen ab Firmware 1E0C07 (Dezember 2020) angeschlossen. Zur Einrichtung ist die LCN-PRO ab Ver. 6.8.8 erforderlich.AnwendungsgebieteDer LCN-GSA4 ist ein präzises Messgerät für die Luftqualität mit eingebauter KI. Für eine regelmäßige und fachgerechte Lüftung ist der LCN-GSA4 optimal geeignet. Er zeigt die Luftgüte mit einer Balkenanzeige (Bargraph) an, fordert mit einem roten Corona Lichtkranz zum Lüften auf. Der rote Lichtkranz ist in eine untere und eine obere Hälfte aufgeteilt, die jeweils individuell blinken und Flackern können. So sind der Gestaltung der Warnung kaum Grenzen gesetzt. Bei weiterer Verschlechterung der Luftqualität kann mit dem eingebauten Pieper gewarnt werden, der wiederum verschiedene Töne und Lautstärken beherrscht.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient zur dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich das LCN-GSA4 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt. Soll der Corona-Lichtkranz verwendet werden, wird ein LCN-NUI (optional erhältlich) benötigt.

208,99 €* 209,40 €* (0.2% gespart)
%
LCN-GRTW weiß
Glas-Temperatursensor mit Fernbedienungsempfänger; in WeißKombinierter Temperatursensor mit IR-Empfänger für den Innenbereich. Beide Sensoren sind einzeln parametrierbar und für verschiedene Anwendungen einsetzbar. Die hochwertige Optik mit der Glasscheibe (aus der GT-Serie) erfüllt auch gehobene Ansprüche.Technische Daten Temperatursensor: Meßbereich -20°C bis +85°C bei 0,1 Grad AuflösungIR-Empfänger: Für die Handsender LCN-RT und LCN-RT16 (siehe Fernsteuerung)Anschluss: I-Anschluss, per 2x LCN-IV bis zu 50m verlängerbarVersorgung: über angeschlossenes BusmodulMontage: Zur Decken- oder Wandmontage (Lampenauslassdose 35mm)Abmessungen: 60mm x 60mm x 30mm (B x H x T)Schutzart Gehäuse: IP20Schutzart Sensor: IP20

110,99 €* 121,40 €* (8.57% gespart)
vorher 98,39 €*
%
LCN-GT2TW weiß
Nearfield Communication (NFC)-Transponder mit zwei kapazitiven Tasten und IR-Empfänger; in Weiß Der LCN-GT2T vereint einen Nearfield Communication (NFC)-Transponderleser für das Auslesen von Chipkarten, ein Glastastenfeld mit zwei Sensorflächen und einen Infrarotempfänger. Der Leser unterstützt NFC-Transponder vom Typ ISO14443-A (Mifare/Legic) und ISO15693 (Legic). Die Tasten hinter einer stabilen Glasplatte liefern je nach Betätigungsart die im LCN-System gewohnten Signale Kurz, Lang und Los. So kann eine Türglocke betätigt oder Licht eingeschaltet werden. Die Beschriftung der Sensorflächen erfolgt individuell per Folie. Je eine rote LED pro Taste signalisiert als Ein, Blinkend oder Flackernd beliebige Stati im System. Über den ebenso integrierten Infrarotempfänger können mit der Fernbedienung LCN-RT bis zu zwölf weitere Funktionen ausgelöst werden, dabei überträgt sie zur Sicherheit einen vom Nutzer definierten Code sowie ihre Seriennummer zur Identifikation. Der dimmbare Corona®-Lichtkranz dient wie bei den LCN-GT-Glastastenfeldern der dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht.  Technische Daten Größe: 75 mm x 75 mm 

241,89 €* 244,00 €* (0.86% gespart)
vorher 244,00 €*
%
LCN-GT10DC champagner
Sensor-Tastenfeld mit 10 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in ChampagnerDie Sensorflächen des LCN-GT10D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG oder LOS) versendet.  Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen inklusive Adapter LCN-TED an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Die 6 Status-LEDs in den unteren Sensorflächen werden individuell über den I-Anschluss gesteuert und über LCN-PRO konfiguriert (AN, AUS, BLINKEN, FLACKERN).Mit dem integrierten Temperatursensor eignet sich der Taster zur Temperatur-Regelung.Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass es sich auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt. Das LCN-GT10D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.64. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GT10D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert.Technische Daten Abmessungen : 90mm x 160mm x 15,5mm  (B x L x H)Schutzart IP20

387,99 €* 422,50 €* (8.17% gespart)
vorher 342,69 €*
%
LCN-GT4DC champagner
Sensor-Tastenfeld mit 4 Tasten, 2,8” TFT-Farbdisplay, Zeitschaltuhr und Temperatursensor; in Champagner Die kapazitiven Sensorflächen des LCN-GT4D reagieren kapazitiv auf Berührung der Glasoberfläche. Je nach Berührungsdauer wird ein entsprechendes LCN-Steuerkommando (KURZ, LANG oder LOS) versendet. Das Steuerkommando wird über den im Lieferumfang enthaltenen Montagerahmen an den I-Anschluss eines LCN-Moduls übertragen.Das LCN-GT4D darf nur aus dem beiliegenden Netzteil LCN-NUI versorgt werden. Die Konfiguration erfolgt mit der LCN-PRO ab Version 3.7. Der Betrieb ist an allen LCN-Busmodulen ab Firmware 140719 (Juli 2010) möglich.Das Display zeigt in der obersten Symbol-Zeile maximal 6 Symbole statusabhängig an. In den unteren Text-Zeilen kann beliebiger Text angezeigt werden, der statusunabhängig oder statusabhängig dargestellt wird. Das TFT Farbdisplay hat eine Größe von 2,8” bzw. 320 x 240 Pixel.Im LCN-GT4D ist eine 24-Kanal Zeitschaltuhr mit insgesamt 96 Schaltzeitpunkten integriert. Mit dem integrierten Temperatursensor eignet es sich zur Temperatur-Regelung. Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient der dekorativen Akzentbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich das LCN-GT4D auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.Technische Daten Abmessungen : 90mm x 90mm x 13mm (B x L x H)Schutzart IP20

272,99 €* 298,10 €* (8.42% gespart)
vorher 241,69 €*
%
LCN-HL4+
LED 4-Kanal Dimmer für die Hutschiene 4TEDer Vierkanal-Leistungsdimmer LCN-HL4+ bindet Konstantspannungs-LEDs ins Local Control Network ein, zum Beispiel als LED-Streifen oder Hochleistungsfluter mit RGB- oder RGBW-LEDs. Für die effektvolle und farbige Betonung von Alkoven und Sockeln oder zum Ausleuchten großer Flächen. Montiert wird der LCN-HL4+ auf einer DIN-Hutschiene, belegt gegenüber der vorherigen Version LCN-HL4 jedoch nur noch zwei statt vier Teilungseinheiten. Gleichzeitig vervierfacht sich die maximale Ausgangsleistung über seine vier Kanäle auf 480 Watt bei Betrieb der LEDs mit 24 Volt. Bis zu sieben LCN-HL4+ können an einem Busmodul betrieben werden. Die Farbwahl erfolgt entweder über das RGB/RGBW- oder über das HSB-Farbmodell für farbgetreues Dimmen. Der LCN-HL4+ setzt die Werte der vier Ausgänge eines Busmoduls, idealerweise ein LCN-SHS, zum Dimmen in eine Pulsweitenmodulation (PWM) um. Die PWM-Frequenz ist zwischen 200 Hertz und 1 Kilohertz einstellbar, dies vermeidet Stroboskop-Effekte an Maschinen oder Moirés in Kameras. Konfiguriert wird der LCN-HL4+ wie gewohnt mit der Parametrierungssoftware LCN-PRO ab Version 6.6.Technische DatenEingang Eingangsspannung: 12-24V DC (Netzteil mit Überlastschutz verwenden) Verlustleistung: <1W Ausgangsleistung: 480W (bei 24V DC) Klemmen/Leitertyp (Ausgang): schraublos, massiv max. 2,5mm2 oder Litze mit Aderendhülse max 1,5mm2 LCN-Anschluss: I-Anschlussbuchse, galvanisch getrennt von der Lastseite, I-Anschlussleitung Länge 300mm (steckbar), über LCN-IVH verlängerbar auf max. 50m.  EinbauBetriebstemperatur: -10°C bis +40°C Luftfeuchtigkeit: max. 80% rel., nicht betauend Schutzart: IP20 Umgebungsbedingungen: verw. in ortsfester Installation nach VDE632,VDE637 Maße/Einbau: 34 mm (2TE) x 92mm x 66,5mm zur Montage auf auf Tragschiene 35mm (DIN50022)

172,98 €* 173,20 €* (0.13% gespart)
%
LCN-AD2
A/D-Wandler2-fach Analog-Digital-Wandler für den LCN-Bus.Der LCN-AD2 ist ein doppelter Analog-Digital-Wandler mit 12Bit Auflösung für den I-Anschluss. Die Messwerte werden im Modul in die Variablen R1- und R2 eingetragen. Sie wirken wahlweise auf die fünf Schwellwerte oder die beiden Regler.Der LCN-AD2 kann universell eingesetzt werden, da seine Eingänge per DIP-Schalterchen jeweils einstellbar sind auf:Spannung: 0-10VStrom: 0(4)-20mATemperatur: Pt100/Pt1000 (Platin-Temp.-Sensoren) Technische DatenEingang wahlweise: 0-10V, 0/4-20mA, Pt100, Pt1000LCN-Anschluss: I-Anschlussleitung Länge 300mmBetriebspannung: 230V~ ± 10%Abmessungen: 34,5mm x 92mm x 66mm (B x L x H)35mm Hutschienenmontage 2TESchutzart IP20

153,99 €* 168,60 €* (8.67% gespart)
vorher 136,59 €*
%
LCN-GTS2TB schwarz
Nearfield Communication (NFC)-Transponder mit zwei kapazitiven Tasten und IR-Empfänger; in SchwarzDer LCN-GTS2T vereint einen Nearfield Communication (NFC)-Transponderleser für das Auslesen von Chipkarten, ein Glastastenfeld mit zwei Sensorflächen und einen Infrarotempfänger. Der Leser unterstützt NFC-Transponder vom Typ ISO14443-A (Mifare/Legic) und ISO15693 (Legic). Die Tasten hinter einer stabilen Glasplatte liefern je nach Betätigungsart die im LCN-System gewohnten Signale Kurz, Lang und Los. So kann eine Türglocke betätigt oder Licht eingeschaltet werden. Die Beschriftung der Sensorflächen erfolgt individuell per Folie. Je eine rote LED pro Taste signalisiert als Ein, Blinkend oder Flackernd beliebige Stati im System. Über den ebenso integrierten Infrarotempfänger können mit der Fernbedienung LCN-RT bis zu zwölf weitere Funktionen ausgelöst werden, dabei überträgt sie zur Sicherheit einen vom Nutzer definierten Code sowie ihre Seriennummer zur Identifikation. Der dimmbare Corona®-Lichtkranz dient wie bei den LCN-GT-Glastastenfeldern der dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht. Technische Daten Abmessungen: 75mm x 75mm

257,99 €* 258,30 €* (0.12% gespart)
%
LCN-GUS68C champagner
Glas-Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung & IR-Empfang; in ChampagnerDer LCN-GUS68C ist ein Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung & IR-Empfang im Design der LCN-GT-Serie für die 68mm Schalterdose. Einsetzbar für alle LCN-Module ab Version Firmware 1702... (Feb. 2013). Der digitale Temperatursensor liefert in Verbindung mit der integrierten Logik nahezu rauschfreie Messwerte und überträgt diese über den I-Anschluss an das angeschlossene LCN-Modul.Mit dem Lichtsensor wird die Helligkeit in Räumen erfasst. Der Messwert kann zur Konstantlichtregelung genutzt werden, um optimale Lichtverhältnisse bei gleichzeitiger Energieeinsparung zu erreichen. Der integrierte Lichtsensor deckt einen sehr großen Messbereich von 5 Dekaden (1-100.000Lx) ab.Der Präsenz-/Bewegungsmelder erkennt die Bewegung von Personen und Objekten an deren Wärmestrahlung. Er kann, wahlweise mit dem integriertem Lichtsensor, zum Schalten von Beleuchtungen und für Alarmfunktionen in der Gebäudeüberwachung genutzt werden. Der Präsenzmelder arbeitet nach dem Passiv- Infrarot-Prinzip. Es wird die Änderung der Wärmestrahlung eines (menschlichen) Körpers erfasst.Der LCN-GUS68C kann auf die Regler, sowie auf die Schaltschwellen wirken.Die Messwerte können zwischen den LCN-Modulen ausgetauscht und für Rechenoperationen verwendet werden.Technische DatenMontage: Zur Decken- oder Wandmontage (Schalterdose 68mm)Abmessungen: 90mm x 90mm x 18mm (B x H x T)Schutzart Gehäuse: IP20Schutzart Sensor: IP20

201,89 €* 249,00 €* (18.92% gespart)
LCN-GG1W weiß
Glas-Tastenfeld zur Gestensteuerung; in WeißDer LCN-GG1 ist ein Sensor, der ohne Berührung Aktionen im LCN-Bus auslöst. Mit einer Wisch-Geste nach oben oder unten werden Schaltaktionen ausgelöst. Zusätzlich kann mit einer Dreh-Geste durch einen kreisenden Zeigefinger eine Gruppe von Leuchten gedimmt werden. Insgesamt 6 dieser Kombinationen können ausgewählt werden, indem der Nutzer horizontal nach links oder rechts wischt. Der LCN-GG1 wird an LCN-Busmodule ab Vers. 1E0706 (Juli 2020) angeschlossen. Zur Einrichtung ist die LCN-PRO ab Ver. 6.8.6 erforderlich.Mit dem LCN-GG1 lassen sich per Gesten, also nur durch Handbewegungen vor dem Taster, Ausgänge steuern und Tasten auslösen. Der Taster wird dabei nicht berührt! Durch seitliches Wischen vor dem Taster lassen sich bis zu 6 Gesten auswählen. Angezeigt wird die Nummer der Geste in Form der Augen eines Würfels in der Mitte. Jede Geste kann einen oder eine Kombination von Ausgängen ansteuern und das Lang- und Los-Kommando einer Taste aus der C-Tabelle auslösen. Durch Wischen nach oben oder unten werden das Lang- (hochwischen) oder Los-Kommando (runterwischen) der entsprechenden C-Taste ausgelöst. Durch Kreisen mit einem Finger im Bereich des Würfels lässt sich das Licht heller (im Uhrzeigersinn) oder dunkler (gegen den Uhrzeigersinn) regeln. Der äußere Kreis zeigt dabei die augenblickliche Helligkeit an. Es können bis zu 2 Taster GG1 an einem Modul betrieben werden, so dass insgesamt 12 Gesten möglich sind.AnwendungsgebieteDer LCN-GG1 ist für die Montage in trockenen Innenräumen bestimmt. Mit dem beiliegendem Adapter wird er mit Spannung versorgt und an einem I-Anschluss angeschlossen. Ein Corona®-Lichtkranz mit weißen LEDs dient zur dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht, so dass sich das LCN-GG auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen lässt.Technische DatenAbmessungen: 110 mm x 110 mm

241,99 €* vorher 228,99 €*

Sensorik

%
LCN-GTS2W weiß
Glas-Tastenfeld, rahmenlos für I-Anschluss; weiß mit zwei kapazitivenTasten und Corona®-LichtDas LCN-GT2 ist ein Glas-Tastenfeld. Es wird per mitgelieferter Montageplatte auf eine UP-Dose montiert und mit einem Schieber fest verankert. Der Anschluss erfolgt über den I-Anschluss eines beliebigen LCN-Moduls ab Version 140719 (Juli 2010). BeschreibungDie zwei kapazitiv arbeitenden Sensorflächen sind hinter einer fünf  bzw. drei Millimeter starken Oberfläche angeordnet. Eine leichte Berührung der Oberfläche genügt um Funktionen auszulösen. Eine in jede Sensorfläche integrierte Status-LED informiert über den aktuellen Status beliebiger Aktoren oder Sensoren im Gebäude. Dabei sind vier Zustände möglich.Zusätzlich bietet das LCN-GT2 einen Corona-Lichtkranz mit weißen LEDs für die Wandbeleuchtung, dazu ist ein LCN-NUI erforderlich, für eine elegante Hinterleuchtung der Tasten. So lässt sich das LCN-GT2 auch bei geringem Umgebungslicht komfortabel bedienen. Die individuellen Beschriftungen für das LCN-GT2 werden auf eine Folie oder Papier übertragen und durch einen kleinen Schlitz hinter der Glasfläche platziert. Die Beschriftung kann jederzeit neu erstellt werden, so dass Änderungen in der Tastenbelegung kein Problem sind. AnwendungsgebieteDas LCN-GT2 ist für die Montage in trockenen Innenräumen bestimmt. Es kann für alle Schalt,- Regel- und Steuerungsaufgaben im LCN-Bussystem eingesetzt werden. Es eignet sich besonders für designorientierte Anwender mit höchsten Ansprüchen an Funktion und Komfort. Die beiden Tasten können zu einer großen Taste kombiniert werden. Ein Betrieb von maximal vier LCN-GT2 parallel an einem Modul ist möglich. LieferumfangLCN-GT2MontageplatteBeschriftungsfolieInstallationsanleitungTechnische DatenAbmessungen: 90mm x 90mm

90,99 €* 103,51 €* (12.1% gespart)
vorher 83,89 €*

Alternative

%
LCN-IV
Adapter zur Verlängerung und Vervielfältigung des I-AnschlussEin LCN-IV wirkt als Verdopplung des I-Anschlusss. Über 2 LCN-IV kann der I-Anschluss mit IY(ST)Y 2x2x0,8mm bis zu 50m verlängert werden. Der LCN-IVH ist zusätzlich ein Impulssensor, hierbei wird ein 5V Signal über potentialfreie Kontakte ausgewertet.Technische DatenFrequenz: maximal 500 HzAbmessungen: 14mm x 21mm x 12mm (B x L x H)

13,39 €* 14,60 €* (8.29% gespart)
vorher 12,49 €*